Freitag, 3. April 2015

über Schnuckis, Frühchen und Druckerbänder

Schnucki ist wieder da - und schnurrt wie ein Kätzchen. Die Nadelstange mußte ausgetauscht werden - ein nicht ganz billiges Vergnügen, aber was tut man nicht alles für seine beste Freundin :-)

Sehr kürzlich ist mein Lieblingskollege sehr überraschend Vater geworden. Seine Tochter mußte ungeplant und weit entfernt vom ET geholt werden und nun sitzt er da und hat keine Kleidung ab Größe 40 fürs Kind. Die Ratschläge, doch Baby B*o*r*n- Kleidung zu kaufen, lehnte er ab und nachdem ich gestern mit dem großen Kind "Spielzeug gucken" war (nur gucken, nicht kaufen! Als fast 13jährige spielt man ja nicht mehr mit Babykram), weiß ich auch warum. Meine Tochter umschrieb die Puppenklamotten treffend mit "Cool, Baby B*o*r*n hat ja jetzt auch Swag!" und ich mußte zugegeben, Glitzer und Swag am 40cm großen Frühchen ist ein bißchen drüber... Natürlich gibt es auch Frühchenklamotten zu kaufen, aber die Preise sind horrende.

Wie gut also, daß mein Maschinchen seit gestern wieder bei mir ist. Ich habe gestern abend noch angefangen, eine Paar Bodies und Hemdchen für das Kind in Gr 44/46 zuzuschneiden - das ist dann schon die nächstgrößere Größe, aber im Moment braucht sie wohl noch überhaupt gar keine Klamotten. Grundlage hier für sind die Püppiklamotten von Klimperklein, die ich etwas abändern werde. So wird z.B. aus dem Shirt ein Wickelshirt, damit das Miniköpfchen mit all den Schläuchen nicht mit durch den Halsausschnitt muß. Super, daß mir dann heute per Zufall ein Tutorial zum Druckerbänder annähen in die Hände fiel. Nach einem mißglückten Versuch an Puppenklamotten habe ich sie ganz hinten in der Nähschublade verstauben lassen. Auf geht`s!

Kommentare:

Tabea hat gesagt…

Die ganz kleinen Babys liegen ja ohne Kleidung im Brutkasten und später bekommen sie Kleidung von der Klinik an. Eigene Sachen braucht man erst für zuhause. Ich habe für meinen Neffen auch eine kleine Frühchen-Kollektion genäht. Der Regenbogenbody von Schnabelina (gratis Schnitt) fängt in so kleiner Größe an und in einer Ottobre gibt es auch Früchen-Schnitte.

Lg, Tabea

verstrickt und zugenäht hat gesagt…

Hallo Tabea! Zum Glück habe ich die Ottobre da! Die zugeschnittenen Wickelbodies und Hemdchen sind für den Puppenschrank des Kleinkindes umfunktioniert worden. Ich hab ab Gr. 50 (mit Ottobre) angefangen und ändere tatsächlich die Shirts nochmal in Wickelshirts um. Danke für den Tipp! LG aus HH